• Drucken
  • Große Schrift

Touristinformation Altenahr

Touristinformation Altenahr
Weinort Altenahr e.V.
Touristinformation /
Haus des Gastes
Altenburger Straße 1a
53505 Altenahr
Tel.: 02643/8448
Fax: 02643/3516
Mail:
info@altenahr-ahr.de
Werden Sie jetzt Fan!

Wetter aktuell

Öffnungszeiten im Juni

Mo.-Fr.
10.00 - 12.30 Uhr

Mo., Di., Do., Fr.,
13.30 - 15.00 Uhr

Samstag
10.00 - 12.30 Uhr
13.30 - 15.00 Uhr

Mittwochnachmittags u.Sonntags geschlossen

Am Dienstag, den 15.06.2021 schließt die Info aufgrund einer Zertifizierung um 13.00 Uhr


 

Anzeigen

Anzeigen

Hier finden Sie die Homepages unserer Partner:

Ab dem 02.06.2021 ist die Nutzung der Außengastronomie ohne Testung möglich, für die Innengastronomie gilt die Testpflicht bzw. der gültige Impfnachweis !

aktuelle Infos unter: www.ahrtal.de/service

Kostenlose Testmöglichkeit ohne Termin besteht am Altenahrer Bahnhof, Altenburger Straße 1a, 53505 Altenahr. Mo.-Fr. 11 bis 13 Uhr, 14-16 Uhr. Sa. u. So. 11-16 Uhr durchgehend.


Brückenstraße
Mit seiner 1000 jährigen Geschichte und umgeben von einer fulminanten Felsenlandschaft ist Altenahr einer der vielfältigsten Ausflugsorte an der Ahr. Wanderer starten hier in den Rotweinwanderweg, Ruhesuchende erkunden das Naturschutzgebiet Langfigtal und Geschichtsinteressierte besichtigen die Burg Are aus dem 11. Jahrhundert. Der Qualitätswanderweg AhrSteig begeistert hier alle Naturfreunde mit dem „Filet-Stück“ -der Etappe 5, welche den Wanderer mit atemberaubenden Ausblicken belohnt. Der anspruchsvolle geologische Wanderweg führt den sportlich ambitionierten Gast zum sagenumwobenen Teufelsloch als weiteres Highlight. Einst soll es hier sogar mit dem Teufel zugegangen sein - der soll zumindest das mannshohe Teufelsloch in einem gewaltigen Felsen hinterlassen haben, durch das man einen Blick auf den Nachbarort Altenburg hat.

Der Ahr-Radweg schlängelt sich entlang der alten Bahntrasse durch das Tal und führt den Radler durch die wildromantische Flusslandschaft der Mittelahr. Familien mit Kindern bietet die Sommerrodelbahn oberhalb des Ortes viel Spaß. Ob Wochenprogramme für Einzelbesucher oder geführte Gruppentouren - Krimi- und Quizwanderungen, historische Burgführungen, Fackelwanderungen und Weinbergwanderungen mit Verkostungen, Ortsführungen, Planwagenfahrten, Nachtwächtertouren oder spezielle Kinder- und Familienprogramme – für jeden Geschmack ist etwas dabei. 
GENUSS-ERLEBNIS und ABENTEUER werden in Altenahr groß geschrieben!

Von den „Ostergrüßen“ , den kulinarischen Rebenwandertagen, über den „Weinsommer“ zum romantischen „Burgenfest“, von der „Maateljass“, dem Erntedankfest der Winzer, zu den „Sternstunden“ - Altenahr lockt im ganzen Jahr mit seinen Programmen Gäste aus Nah und Fern.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Achten Sie bitte bei Ihren Wandertouren auf festes trittsicheres Schuhwerk und verlassen Sie nicht die gekennzeichneten Wanderwege.

Bitte beachten Sie, alle Termin- und Informationsangaben wurden sorgfältig für Sie zusammengestellt und erfolgen nach bestem Wissen. Eine Gewähr für die Richtigkeit kann jedoch nicht übernommen werden. Insbesondere ist jede presserechtliche Haftung auf diesem Gebiet ausgeschlossen.

Aktuelles

Im Rahmen der Aktion "Schnelltests für alle" helfen, die Pandemie einzudämmen

Das Team der Burg Apotheke erweitert das bisherige Angebot. In Altenahr wird es ab Dienstag, den 13.04.2021 eine neue Teststation zur Durchführung von kostenfreien Antigen-Schnelltests geben, 7 Tage die Woche, ohne Termin, Mo.-Fr. von 11:00 bis 13:00 Uhr und von 14:00 bis 16:00 Uhr, Sa. u. So. 11.00 bis 16.00 Uhr durchgehend.

Die Teststation befindet sich im ehemaligen Bahnhofsgebäude am bahnseitigen Eingang der Touristinformation, Altenburger Str. 1a, 53505 Altenahr.

 

Kontakt:

Burg Apotheke

Seilbahnstr. 8

53505 Altenahr

Tel.: 02643 1071

Mit dem Smartphone auf Lauschertour in Kreuzberg

Audio Tour führt barrierefrei durch Kreuzberg

 „Kreuzberg hat viel zu bieten“, so die Ortsvorsteherin Anke Hupperich.

„Immer wieder habe ich Besucher beobachtet, die sich für die Burg Kreuzberg und die Geschichte des Ortes interessieren, jedoch vergeblich nach einer Infotafel Ausschau halten.“

Anstatt jedoch Kreuzberg mit Infotafeln zuzustellen, reifte die Idee eine Audio-Tour zu erstellen, nach dem Vorbild der City-Touren wie sie in Städten angeboten werden.

 Tourismus für Alle

Ein weiterer Gedanke spielte für Anke Hupperich bei der Konzeption der Audio-Tour eine Rolle: ein Angebot zu schaffen, dass auch für blinde und sehbehinderte Menschen geeignet ist.

Nach Monaten der Vorbereitung steht ab sofort die Audio-Tour allen Besuchern von Kreuzberg kostenfrei zur Verfügung.

 Informationstour durch Kreuzberg

„Zunächst wurden Themen gesammelt, die für die Besucher des Ortes von Interesse sein könnten“, berichtet Anke Hupperich über die Entwicklung der digitalen Führung durch ihren Heimatort.

Nach umfangreichen Recherchen, mit viel Einsatz und Engagement und durch die Befragung von Zeitzeugen wurde eine abwechslungsreiche Tour durch Kreuzberg erstellt.

In 25 Hör-Minuten wird der Besucher unterwegs auf der Audio-Tour entsprechend dem eigenen individuellen Zeitplan über Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Land und Leute informiert.

Die Audio-Tour animiert zum genauen Hinsehen und lenkt den Blick des Besuchers immer wieder auf sehenswerte Details.

Alte Mühle, Felssturz an der Hohen Ley, Malteser Ritter und die Burg Kreuzberg sind einige der 11 Stationen unterwegs auf der Entdeckertour durch den beschaulichen Ort Kreuzberg

Einfache Technik

Die 1,8 km lange Rund-Tour mit nur wenigen Höhenmetern kann jederzeit durchgeführt werden, notwendig ist hierfür lediglich ein Smartphone. Kopfhörer sind zu empfehlen, aber nicht erforderlich. Zum Starten der Tour einfach kostenlos „www.kreuzberg-ahrtal. de/touristisch“ aufrufen und Audio-Tour anklicken. Die Tour startet am Bahnübergang am Ortseingang von Kreuzberg, mit Blick auf die steil aufragenden Felsen der „Hohen Ley“.

Ob als Reisevorbereitung von zu Hause aus oder als Informationstour vor Ort, die Audio-Tour bietet spannende Geschichten rund um Kreuzberg und das Ahrtal.

„Wir freuen uns sehr, ein neues Angebot an der Mittelahr präsentieren können“, so Ulla Dismon von der Mittelahr Touristik. „Unter dem Aspekt „Tourismus für Alle“ bietet die Lauschertour die Möglichkeit unabhängig und im eigenen Tempo neue Orte zu entdecken. Eine super Idee und eine wertvolle Bereicherung.“

 „Die digitale Audio-Tour bietet die Möglichkeit kontaktlos an einer fachkundigen und zugleich kurzweiligen Führung teilzunehmen. In Corona Zeiten ist dieses Angebot von besonderer Bedeutung.“ sagt Bürgermeisterin Cornelia Weigand.

Verantwortlich für die Audio–Tour ist Ortsvorsteherin Anke Hupperich, Sprecher ist Robert Hupperich.

Weitere Informationen rund um Kreuzberg unter www.kreuzberg-ahrtal.de.

 

Pressemitteilung Verbandsgemeindeverwaltung Altenahr, 29. März 2021

Pressekontakt:

Verbandsgemeindeverwaltung Altenahr

Ulla Dismon

Tel. 02643-809-0

E-Mail: info@altenahr.de

Neu: Rad-WanderBus Oberes Ahrtal 

Vom 02. April bis zum 01. November 2021 ist der Rad- & Wanderbus Oberes Ahrtal (Linie 899) an allen Wochenenden (Samstag und Sonntag) sowie an Feier- und Brückentagen unterwegs. Jeweils dreimal ahraufwärts bzw. zweimal ahrabwärts verbindet der Rad- & Wanderbus Oberes Ahrtal die Orte Ahrbrück und Blankenheim sowie den Bahnhof in Blankenheim-Wald. Von den Start- und Zielpunkten aus bestehen Anschlussmöglichkeiten an die DB-Bahnlinien in Richtung Köln und Bonn. An den meisten Haltestellen ist ein Zustieg mit Fahrrad möglich. Zudem besteht bei einigen Haltestellen ein Anschluss an den AhrSteig. Weitere Informationen zum neuen Busangebot folgen in Kürze.
Brücke im Langfigtal fertig gestellt
Mit großer Freude hat die Ortsgemeinde bekannt gegeben, dass die neue Brücke im Langfigtal fertiggestellt und freigegeben wurde. Somit ist das wunderbare Naturschutzgebiet Langfigtal wieder vollständig als Rundweg über ca. 3 km erlebbar.

Wir wünschen Ihnen angenehme Spaziergänge, Wanderungen oder Läufe durch das Naturschutzgebiet Langfigtal und über die neue Brücke.

Die Corona-Thematik hat unser aller Leben drastisch verändert. Sie machte auch im vergangenen Jahr einen Strich durch unsere Planungen als Verein. Aufgrund der Verordnungen zum Schutz aller mussten wir auf viele Veranstaltungen verzichten. Ebenso können wir momentan noch nicht abschätzen, welche Veranstaltungen im Hinblick auf die Pandemieentwicklung in diesem Jahr durchführbar sein werden. Die Gesundheit ist das höchste Gut, das es zu schützen gilt und das Jahr 2021 beginnt neben den vielen Sorgen im Gepäck zugleich auch voller Hoffnung. So blicken wir optimistisch in die Zukunft. Aufgrund der Vielzahl der Anfragen zu den traditionellen Veranstaltungsterminen möchten wir Sie an unseren Planungen teilhaben lassen und vielleicht ein bisschen Vorfreude verbreiten. Seit Mitte Januar finden Sie unsere aktuellen Veranstaltungsübersichten in gewohnter Form in der Rubrik Veranstaltungen auf unserer Homepage. Bitte denken Sie jedoch daran, dass aufgrund der besonderen Situation diese Daten vorbehaltlich vieler eventueller Programmänderungen sein können. Wir bitten um Verständnis. Auf unserer Homepage finden Sie ebenfalls immer alle aktuellen Entwicklungen zu den geplanten Veranstaltungen, um auf dem Laufenden zu bleiben. Vielleicht möchten Sie sich schon einmal den ein oder anderen Termin in diesem Jahr für uns freihalten. Sollten die Veranstaltungen nicht wie gewohnt durchführbar sein, werden wir uns, soweit es die Schutzmaßnahmen zulassen, Alternativen für Sie überlegen. Wir halten alle noch ein bisschen durch, bis es in Zukunft wieder ZUSAMMEN heißt und wir alle wieder einen Schritt aufeinander zugehen dürfen und nicht zurück. Passen Sie gut auf sich und Ihre Lieben auf, damit wir uns bald alle in Altenahr gesund wiedersehen.



Ab sofort finden Sie alle Informationen der Verbandsgemeinde Altenahr zur Corona-Thematik gebündelt unter www.corona.altenahr.de
Ebenso empfehlen wir die Seite des RKI unter www.rki.de. Passen Sie gut auf sich und Ihre Lieben auf und bleiben Sie gesund!

Logo Gästeticket Mittelahr
Hier geht es zu den Nutzungsbedingungen

„Freie Fahrt mit Bus und Bahn“ – diesen Service bieten Übernachtungsbetriebe ab dem 01.April 2018 in der Verbandsgemeinde Altenahr, die sich am Projekt Gästeticket beteiligen.
Mit dem Gästeticket können Urlauber Busse und Bahnen des öffentlichen Personen-Nahverkehrs (ÖPNV) im gesamten Verkehrsverbund Rhein-Mosel (VRM) kostenfrei nutzen.  

Ende Januar 2018 konnte seitens der VG Altenahr, dem Landkreis Ahrweiler und der VRM GmbH die Grundlage für das Projekt geschaffen werden.

E-Bike-Tour durch die Reben- und Felsenlandschaft im Ahrtal

31.07.2021  | 10:50 Uhr - 16:30 Uhr
Altenburger Str. 1a
53505 Altenahr
Nur nach Anmeldung, AhrEifelTouren, Tel.: 02643 901894